Kwando Safaris

  • Kwara Camp

    Kwara Camp

    Kwara Camp, mit acht en-suite Safarizelten, liegt innerhalb einer 175 000 Hektar großen Privatkonzession am Rand des weltbekannten Okavango Deltas. Auf Grund der besonderen Lage auf einer bewaldeten Insel am Rande des Flußdeltas, können dort ganzjährig Safariaktivitäten mit Motorbooten oder Mekoros (Einbaum) in flachen Gewässern durchgeführt werden.

    Darüber hinaus werden, wie im Kwando Wildreservat, Safaris zu Fuß oder im offenen Geländewagen angeboten, die von erfahrenen Rangern und Spurenlesern begleitet werden. Die spektakuläre Landschaft mit großen Wildpopulationen bieten ganzjährig vielseitige und unvergessliche Safarierlebnisse.

  • Little Kwara Camp

    Little Kwara Camp

    Im Juni 2006 eröffnete mit „Little Kwara“ das mit nur 5 Zelten kleinste und exklusivste Camp der Gruppe, in unmittelbarer Nähe vom Kwara Camp, am Rande des Okavango Deltas.“

    Little Kwara teilt seinen Namen mit Kwara, ist aber ein völlig eigenständiges Camp. Das Little Kwara Camp liegt auf einer kleinen, bewaldeten Insel am östlichen Ausläufer des weltbekannten Okavango Deltas in Botswana und liegt an der Grenze zum Moremi Game Reserve.

  • Lagoon Camp

    Lagoon Camp

    Die 232 000 Hektar große Kwando-Konzession in Nord-Botswana, an der Grenze zu Namibia’s Caprivi Streifen, ist die Heimat des neu renovierten (März 2011) Lagoon Camps mit acht luxuriösen en-suite Zeltchalets. Das Camp liegt unter schattigen Ebenholz- und Marulabäumen mit traumhaften Blick auf die Kwando Lagune, die zahlreiche Flußpferde beheimatet. Das sumpfartige Flußsystem des Kwando Flusses, welches das Lagunencamp umgibt, ist ein Labyrinth von Wasserwegen, Seen und kleinen Inseln, gesäumt von Schilf, dichtem Buschwerk und Wäldern. Ein idealer Lebensraum für unzählige Tier- und Vogelarten, der spektakuläre Wildbeobachtungen mit offenen Geländefahrzeugen, auf Fußsafaris oder per Boot ermöglicht. Lagoon Camp ist bekannt für seine exzellenten Beobachtungsmöglichkeiten von Wildhunden.

  • Lebala Camp

    Lebala Camp

    Lebala Camp liegt zwei Autostunden weiter südlich vom Lagoon Camp am Kwando-Fluß. Das Camp hat acht luxuriöse en-suite Safarizelte, die im Mai 2008 neu renoviert wurden und bietet wunderschöne Ausblicke auf das Kwando-Flußsystem und die weitläufige, afrikanische Ebene. Wie beim Lagoon Camp ist auch diese Region bekannt für seinen Wildreichtum und spektakulären Wildbeobachtungsmöglichkeiten, die während des Aufenthaltes zusammen mit professionellen Rangern mit offenen Geländewagen oder zu Fuss ausgiebig erkundet wird. Die Löwen der Region sind bekannt für Ihre ungewöhnliche Jagdspezialisierung auf Großwild wie Büffel, Flusspferde und sogar Elefanten! Bootsaktivitäten in den engen und seichten Wasserwegen können wegen der hohen Konzentration an Flusspferden und Elefanten nicht durchgeführt werden.

  • Nxai Pan Camp

    Nxai Pan Camp

    Nxai Pan Camp mit seinen acht Chalets liegt im gleichnamigen über 2.500 km2 großen Nationalpark und grenzt nördlich an die Makgadikgadi Salzpfannen. Das Gebiet war vor einigen tausend Jahren zusammen mit dem Okavango Delta, den Makgadikgadi Salzpfannen und Lake Ngami ein Teil der großen Seen, die Zentral Botswana bedeckten.

    Nxai Pan Nationalpark ist bekannt für seine riesige Springbok Population. Während der Sommer-Regenzeit migrieren zudem große Zahlen an Oryx Antilopen, Gnus, Giraffen und Elefanten in das Gebiet sowie tausende Zebras, die in dieser Zeit ihre Kälber zur Welt bringen. Regelmäßig können auch Elen- und Kuhantilopen beobachtet werden.

  • Tau Pan Camp

    Tau Pan Camp

    Das Tau Pan Camp mit insgesamt 8 Chalets liegt innerhalb des berühmten Central Kalahari Game Reserve (CKGR), am Rande der gleichnamigen Ebene.

    Der Name „Kalahari“ ist vom Tswana-Wort „Kgala“ abgeleitet und heißt übersetzt „großer Durst“. Die riesige Wüstenlandschaft ist mit rotem Sand bedeckt und ohne dauerhaftes Wasser. Die Kalahari Wüste ist das größte Sandbecken der Welt, das sich nordwärts über 2.500 km von der Nordspitze Südafrikas bis zur Demokratischen Republik Kongo erstreckt. Das Central Kalahari Wildreservat ist dabei der größte Nationalpark der Welt mit einer Fläche von 52.800 km2 und eine der letzten echten Wildnisgebiete in Afrika.

  • Splash Camp

    Splash Camp

    Das neue Splash Camp liegt im Okavango Delta im Kwara Private Reserve. Von jeder der 10 Suiten (plus 2 Suiten für Guides) haben Sie einen atemberaubenden Rundumblick auf die Konzession mit Ganzjahres-Tierbeobachtungen. Wildtierbeobachtungsfahrten sind Tag und Nacht auch Offroad möglich und werden jeweils von einem Guide und Tracker (Spurenleser) begleitet. 

Kontakt

  • Travel Consultants International e.K.
  • Oststrasse 5
  • D-48429 Rheine
  • Deutsch
  • English